DIRIS Digiware M

DIRIS Digiware M

Multiprotokoll-Kommunikations-Gateways

Die Kommunikations-Gateways DIRIS Digiware M-50 und M-70 bilden den Zugangspunkt für das DIRIS Digiware- System. Dazu bündeln sie eine 24-VDCStromversorgung und Kommunikation an einer zentralen Stelle.


Die Geräte M-50 und M-70 dienen als Ethernet-Gateway für alle mit dem Digiware oder RS485-Bus verbundenen Einheiten. Der integrierte Webserver ermöglicht das Konfigurieren der Netzwerkparameter und das Aufrufen von Messdaten aus der Ferne.


Die Gateways M-50 und M-70 bieten zahlreiche Funktionen, darunter:
- Speichererweiterung für verbundene Geräte,
- automatischer Export von Verbrauchsprotokollen und Daten an einen FTP(S)-Server,
- Benachrichtigungs-E-Mails im Falle eines Alarms an einem der verbundenen Geräte (SMTPS),
- automatische Zeitsynchronisation aller verbundenen Geräte über SNTP.

Vorteile

Plug & Play

• Ethernet-Gateway zum Direktanschluss von Digiware- und RS485-Geräten.
• Automatische Erkennung der verbundenen Geräte.
• Mühelose Einrichtung des integrierten Webservers.
• 24 VDC Sicherheitskleinspannung

Erweiterte Anschlussmöglichkeiten

• Ethernet-Ausgang zur Kommunikation über mehrere Protokolle: Modbus TCP, BACnet IP und SNMP v1, v2, v3 (verschlüsselt), kompatibel mit sämtlichen Mess- und Leistungsüberwachungsanwendung.
• Möglichkeit zur Konfiguration als RS485- Slave zum Übermitteln von Messdaten z. B. an eine zweite SPS.

Integrierter Webserver

WEBVIEW-M ist in M-70 integriert und lizenzfrei verfügbar. Die einfach zu bedienenden, leicht zugänglichen Grafiktools ermöglichen das Aufrufen und Analysieren von Echtzeitdaten und Datenprotokollen.

Cyber-Sicherheit

Die Gateways M-50 und M-70 gewährleisten die Sicherheit der Datenübertragung und senken das Risiko von Cyberattacken durch besondere IEC-62443-konforme Cyber- Sicherheitsfunktionen:
- gesicherte HTTPS-Navigation durch Upload von TLS/SSL-Zertifikaten,
- gesicherter Daten-Push (FTPS, SMTPS),
- Möglichkeit zum Blockieren oder Einschränken bestimmter Protokolle oder Dienste zur Senkung des Angriffspotenzials,
- Einrichtung einer Firewall zum Schutz gegen Denial-of-Service-Attacken.