WEEE-Richtlinie

Worum geht es bei der WEEE-Richtlinie?

Aus elektrischen Produkten wird am Ende ihres Lebenszyklus Elektro- und Elektronikschrott (Waste Electrical and Electronic Equipment, WEEE), der sehr umweltbelastend sein kann, aber auch ein hohes Recyclingpotential aufweist.
Die Richtlinie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronik-Altgeräte verpflichtet sowohl Hersteller als auch die übrigen Marktteilnehmer (Importeure, Händler, Endverbraucher usw.), Verantwortung für solche Geräte über deren Lebenszyklus hinaus zu übernehmen. Die Richtlinie regelt auch das Sammeln von Batterien, um diese einer Behandlung gem. der Richtlinie 2006/66/CE "Batterien und Akkumulatoren sowie Altbatterien und Altakkumulatoren" zuzuführen.

 

Im Rahmen unserer freiwilligen Verpflichtung zum United Nations Global Compact und den entsprechenden Grundsätzen der Corporate Social Responsibility verfolgt Socomec stetig das Ziel eines kleinstmöglichen ökologischen Fußabdrucks.
Gemäß WEEE-Richtlinie 2012/19/EU setzt die Socomec Group diese Vorgaben um und richtet dabei stets auch den Blick auf zukünftige Entwicklungsschritte.

 

Welche Vorteile hat die WEEE-Richtlinie?

Die WEEE-Richtlinie stellt sicher, dass elektrische und elektronische Geräte am Ende ihres Lebenszyklus umweltgerecht und vorschriftsgemäß entsorgt werden.

 

Produktkennzeichnung

WEEE_symbol.pngSocomec-Produkte, die die WEEE-Richtlinie erfüllen, werden seit dem 15. August 2018 WEEE-gemäß gekennzeichnet.
Diese Produkte sind am Symbol der “durchgekreuzten Mülltonne” gem. EN 50419 erkenntlich.

 

Erfüllung der WEEE-Richtlinie bei Socomec

logo-zentek.pngUm unserer Verpflichtung als Hersteller nachzukommen, sind wir Partner bei ZENTEK, einem zertifizierten Entsorgungsunternehmen für Elektro- und Elektronikschrott.

Bitte registrieren Sie Ihr Produkt mit dem nachfolgenden Formular. Sie können uns auch direkt ansprechen (siehe unten).