• Auswahl des richtigen Lasttrennschalters

  • Warum einen speziell für Photovoltaik- Anwendungen entwickelten Lasttrennschalter wählen?

    • Arbeitssicherheit

      Für eine Trennung bei Wartungsmaßnahmen oder in Notfällen (Unfall- oder Stromschlaggefahr) ist die Wahl von speziell für Photovoltaik-Anwendungen entwickelten Trennschaltern ein entscheidender Faktor.
      Diese Geräte sind auf jeder Funktionsebene der Anlage je nach deren Architektur zu installieren.
      Beim gleichstromseitigen Trennen von Photovoltaikketten, eines Generators oder eines Wechselrichters sind nur SIRCO PV oder SIRCO MC PV-Geräte in der Lage:
      • die in diesem Zusammenhang herrschenden hohen DC-Spannungen zu trennen,
      • unter Last mehrere tausend Mal DC-Ströme über die gesamte witterungsbedingte Spanne bis zu Spannungen von 1500 VDC sicher zu trennen.

    • Für extreme Bedingungen entwickelte Schalter

      Unsere SIRCO-Schalter sind für eine industrielle Nutzung entwickelt worden. Daher sind sie äußerst robust, denn ihr Gehäuse besteht aus glasfaserverstärktem Thermodur. Dieser Werkstoff weist folgende Vorteile auf:
      • Temperaturstabilität im Gegensatz zu anderen Thermokunststoffen,
      • sehr gute Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen,
      • gute elektrische Eigenschaften: Lichtbogenfestigkeit und Isolation,
      • gute mechanische Eigenschaften: Langzeitfestigkeit und -stabilität der Abmessungen.
      Diese Vorteile sind besonders wichtig bei Photovoltaik-Anlagen, in denen Temperaturen von unter 0 °C oder über 50 °C herrschen können.

    • Das Doppelgehäuse - eine innovative Lösung

      Die SOCOMEC-Trennschalterpalette für Photovoltaik-Anwendungen ermöglicht die gleichzeitige Trennung von zwei Stromkreisen mit einem einzigen Griff.
      Vorteile
      • Platzgewinn: Die Gesamtbreite entspricht der 3- oder 4-poliger Geräte. Dies ermöglicht beachtliche Einsparungen gegenüber der Verwendung zweier einzelner Geräte,
      • einfacher Anschluss und Einbau,
      • Erhöhung der Spannung: Durch Reihenschaltung zweier Geräte können Spannungen von über 1000 VDC unter Last getrennt werden,
      • Verdoppelung der Baugröße: durch Parallelschaltung zweier Geräte.                                                                                                                                                                                                   

    • Welche Normen gelten für Solaranlagen??

      For installations

      Für Solaranlagen gelten internationale Normen wie IEC- und
      UL-Normen. In diesen Normen stehen die Vorschriften für den
      Einsatz von Solaranlagen.
      • IEC 60364-7-712: Errichten von Niederspannungsanlagen
      - Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen
      besonderer Art - Photovoltaik-(PV)-Versorgungssysteme,
      • IEC 62548: Installation und Sicherheitsanforderungen für
      photovoltaische Generatoren.

       

      Für Schalteinrichtungen
      Gegenwärtig gibt es keinerlei logo_156_01.pnglogo_157_01.png
      spezifische IEC-Norm.  
      Folglich beziehen sich die Hersteller auf die Norm IEC 60947-3. In den USA ist die Norm UL98B die Bezugsnorm.
      Diese Norm, die höhere Anforderungen als die Norm IEC 60947-3 beinhaltet, schreibt strengere Versuche hinsichtlich Temperatur und Lichtbogenfestigkeit vor.
      Unsere SIRCO PV-Schalter erfüllen sowohl die Norm IEC 60947-3 als auch die Norm UL98B.